Garantiert: Profi-Service + Profi-Konditionen
Home Home Sachwertfonds Sachwertfonds Investmentfonds Investmentfonds Abwicklung Abwicklung online-Anfrage online-Anfrage Statusinfo Statusinfo AGBAGB
Profi-Center
Fonds-Center
Info-Center
Profi-Center
Depot-Verwaltung
Newsletter-Service
Presse-Medien-Center
zum PF24 ExpertTalk
PF24 ExpertTalk
zum PF24 Pressearchiv
PF24 Pressearchiv
zur PF24 Firmenbroschüre
PF24 Broschüre

Special-Center
' Die Fondsdatenbank '
' Die Fondsdatenbank '
' Investmentfonds '
' Investmentfonds '
'ZweitmarktZins.info'
'ZweitmarktZins.info'
BSI Sachwertfonds
BSI Sachwertfonds
Immobilien-/ Fonds-Brief
Immobilien-/ Fonds-Brief
ScopeAnalysisReport
ScopeAnalysisReport

Die Top-News im Detail
 
Investmentexperte: Weshalb starres Rebalancing Blödsinn ist

News vom: 19.07.2017

[ zurück ]
Manche Berater empfehlen Kunden gerne, regelmäßig Gewinne mitzunehmen und den Erlös in Performance-Nachzügler zu stecken. Allerdings sollten Anleger nicht versuchen, den passenden Tag dafür zu finden – denn den gibt es nicht, sagt Uwe Zimmer, Geschäftsführer von Z-Invest in Köln.
Den richtigen Zeitpunkt zum sogenannten Rebalancing gibt es nicht, sagt Uwe Zimmer, Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Z-Invest in Köln. Beim Rebalancing bringen Anleger ihr Portfolio aus Streuungssicht wieder in die Waage, also hinsichtlich der Assetgewichtung zurück zur Ausgangsaufteilung. Performancestarke und damit übergewichtige Assets werden zum Stichtag verkauft und statt ihrer von der Wertentwicklung zurückgebliebene Wertpapiere aufgestockt. Der Vorteil: Die ursprünglich als richtig erkannte Mischung bleibt erhalten, und man geht mit dem gleichen Risikoprofil in das nächste Jahr. Der Nachteil: Laufen Renditerenner – etwa Aktien – weiterhin gut, entgeht beim automatischen Glattstellen Rendite. Obendrein fallen für die Umschichtungen Gebühren an.

Zudem ist nicht zwangsläufig der Jahreswechsel der richtige Zeitpunkt zum Rebalancing, sagt Zimmer: "Es könnte auch ein beliebiger anderer Zeitpunkt im Jahr sein." Wer versuche, immer den besten Tag für sein persönliches Rebalancing zu finden, müsse sich zum einen enorm viel damit beschäftigen. Zum anderen werde er wahrscheinlich nie den besten Tag erwischen. "Trotzdem sollte es nicht gerade dann stattfinden, wenn es gerade einen starken Einbruch am Markt gab oder eine bestimmte Anlageklasse außergewöhnlich stark gestiegen ist", so Zimmer.

Einzelereignisse verzerren Strategien
Solche Einzelereignisse können dem Vermögensverwalter zufolge eine ganze Strategie verzerren. Es sei besser, mit einem gewissen Augenmaß zu entscheiden, ob ein Rebalancing überhaupt zum vorgegenenen Termin stattfinden muss. "Wenn sich nicht sehr viel geändert hat, kann eine Mischung auch einmal mit krummen Zahlen weiterlaufen", sagt Zimmer. Das gelte umso mehr, weil man gut laufende Aktien, bei denen man nicht von einer Korrektur ausgeht, sonst zu billig verkaufen würde. (fp)
Quelle: www.fondsprofessionell.de, 19.07.2017 [ zurück ]

 Hinweis
  

Bei  den vorstehend  aufgeführten  Informationen  handelt  es sich  i.d.R. um  Zitate  aus dem Gesamtartikel bzw. um eine Zusammenfassung/ Wiedergabe der Ursprungsinformation, welche von 'ProfiFonds24' unabhängig, objektiv und absolut wertungsfrei  zur  Verfügung  gestellt  wird.
Eine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte ist ausgeschlossen ! Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt auch unsere AGB

   
News-Center

' Investmentfonds '
Investmentfonds- Bonus
' ftx - News '
ftx - News
' News - Archiv '
News - Archiv
Top-News

20.07.2017
Milliarden-Manager: Zinsen bleiben superniedrig ...


20.07.2017
Markt für geschlossene Publikumsfonds erholt sich leicht ...


19.07.2017
Investmentexperte: Weshalb starres Rebalancing Blödsinn ist ...


19.07.2017
Deutsche Bank: Zwillingstürme-Fonds enttäuscht ...


17.07.2017
Magellan-Container: Buss erhält den Zuschlag ...


16.01.2017
Immobilien: Neuer Fonds von Hannover Leasing ...


16.01.2017
Immobilienfonds: Anleger werden vernünftiger ...


16.01.2017
Zweitmarkt: Neuer Rekord ...


Wissens-Medien-Center

Wikipedia
Suche nach:

© ProfiFonds24 ®
Online-Anfrage
AGB
Datenschutz
Kontakt
Impressum
Home